Lehrstuhl für Public Health und Versorgungsforschung
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Über uns

Am 1. Oktober 2011 wurde der Lehrstuhl für Public Health und Versorgungsforschung am Institut für Medizinische Informationsverarbeitung, Biometrie und Epidemiologie (IBE) eingerichtet. Der Lehrstuhl blickt auf eine lange Geschichte zurück:

Im Jahr 1950 wurde das Institut für Medizinische Balneologie und Klimatologie gegründet und verfolgte die Erforschung von natürlichen Heilmitteln des Bodens und des Klimas und deren Anwendung, um eine heilende und/oder vorbeugende Wirkung auf den Menschen zu erzielen. Parallel dazu wurden und werden weiterhin Kurorte und Behörden fachspezifisch beraten, Gutachten erstellt, Forschungsprojekte durchgeführt und Ärzte speziell weitergebildet. Im Jahr 2005 wurde das Institut umbenannt in das Institut für Gesundheits- und Rehabilitationswissenschaften und um die Forschungseinheit für Biopsychosoziale Gesundheit ergänzt.

Bis zur Neubesetzung des Lehrstuhls verwaltet Prof. Dr. Ulrich Mansmann den Bereich administrativ, Stellvertretung ist Prof. Dr. Dr. Angela Schuh.

Historie der Institutsleiter:

1950 - 1952  Prof. Dr. G. Boehm
1952 - 1954  Med.Rat. Dr. K.W. Schnelle (kommissarisch)
1954 - 1970  Prof. Dr. H. von Braunbehrens
1970 - 1973  Prof. Dr. J. Lissner
1973 - 1986  Prof. Dr. H. Drexel
1986 - 1996  Prof. Dr. E. Senn
1996 - 1999  Prof. Dr. Dr. J. Kleinschmidt (kommissarisch)
1999 - 2009  Prof. Dr. G. Stucki
2009 - 2011  Prof. Dr. D. Nowak (kommissarisch)
2011 - jetzt  Prof. Dr. U. Mansmann (administrativ)