Lehrstuhl für Public Health und Versorgungsforschung
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Kurortmedizin und Prävention

Wir befassen uns mit der medizinischen Qualität in den Kurorten und Heilbädern mit dem Ziel wissenschaftliche Grundlagen für eine kontinuierliche Verbesserung in der Kurpatientenversorgung und in der Versorgung hinsichtlich der Gesundheitsförderung zu schaffen.

Dabei werden der Versorgungsbedarf (u.a. Zukunftsindikationen und medizinische Zukunftsthemen) und die Inanspruchnahme von ambulanten Vorsorgemaßnahmen (Kuren) und Programmen zur Gesundheitsförderung, die Versorgungsstrukturen bzw. -prozesse, die erbrachten Versorgungsleistungen und den Zugewinn an Gesundheits- bzw. Lebensqualität untersucht.

Wir entwickeln wissenschaftlich fundierte Versorgungskonzepte (z.B. ambulante Vorsorgemaßnahme zur Burnout Prävention, Gesundheitsprogramm zur Entschleunigung), erforschen begleitend deren Umsetzung und evaluiert die Wirksamkeit. Der Schwerpunkt besteht in der qualitativ hochstehenden medizinisch ausgerichtete Prävention. Struktur- sowie Prozessqualität der Versorgung werden hierbei als bestimmende Faktoren der Ergebnisqualität betrachtet.

Eine leistungsfähige Versorgungsforschung in den Kurorten und Heilbädern dient im Gesundheitswesen zur Orientierung über Qualität, Therapiesicherheit, Nutzen und Nachhaltigkeit der Versorgung.