Lehrstuhl für Public Health und Versorgungsforschung
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Aktuelles

  • „Stark gegen Stress“ – Stressprävention für UnternehmerInnen aus den grünen Berufen

    Teaser Gögging

    In Kooperation mit der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) und den Römerbad Kliniken im niederbayerischen Kurort Bad Gögging führt die Arbeitsgruppe Medizinische Klimatologie / Versorgungsforschung Kurortmedizin ein Forschungsprojekt zur Stressprävention und Gesundheitsförderung bei Unternehmern und Unternehmerinnen aus den grünen Berufen mit Fokus auf landwirtschaftliche Betriebe durch. mehr

  • WHO-FIC Meeting Mexico 2017

    WHI_FIC_Mexico 2017_groß

    Das WHO Family of International Classifications (WHO-FIC) Network Annual Meeting “Connecting Data for Health” fand von 16. bis 21. Oktober 2016 in Mexico City statt.
    Die WHO-FIC Network Meetings dienen als Plattform, um die aktuelle Arbeit zu den WHO-Klassifikationen, darunter die Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF) vorzustellen.
    In Sitzungen der Education and Implementation Committee (EIC) und Functioning and Disability Reference Group (FDRG) wurde das ICF e-learning tool präsentiert. Das ICF e-learning tool ist eine web-basierte Anwendung, die unter der Leitung der EIC mit Unterstützung der FDRG entwickelt wurde. mehr

  • Buchbeiträge in „Mental Health Economics“ (Springer, 2017) erschienen

    Buchbeiträge

    Das Buch „Mental Health Economics: The Costs and Benefits of Psychiatric Care“ ist Ende August 2017 im Springer Verlag erschienen.
    Herausgeberin des Buches ist Frau Professor Denise Razzouk (Centre of Economic Mental Health, Universidade de São Paulo, Brasilien). Mit Frau Dr. Michaela Coenen, Frau Ivana Ivandic und Frau PD Carla Sabariego beteiligten sich drei Mitarbeiterinnen des Lehrstuhls für Public Health und Versorgungsforschung (IBE) an dem Buch. mehr

  • Internationale Feldtestung des ICF e-learning Programms gestartet

    Bild elearning ICF-Testphase

    Das ICF e-learning Programm ist eine interaktive webbasierte Anwendung zur Einführung in die Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF). Die internationale Feldtestung des ICF e-learning Programms startet weltweit am 24.09.2017. Ziel der Feldtestung ist es, Informationen zur Anwendbarkeit und Benutzerfreundlichkeit des Programms zu erhalten. Die Feldtestung des Programms erfolgt englischer Sprache. Eine deutsche Übersetzung des Programms wird nach Abschluss der Feldtestung bereitgestellt. mehr

  • Online-Umfrage zur betrieblichen Gesundheitsförderung in Niederbayern

    Bad Birnbach

    Gemeinsam mit dem Kurort Bad Birnbach führt ein Forscherteam von Prof. Schuh ein Forschungsprojekt zur Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) in Kooperation mit der IHK Niederbayern und der HWK Niederbayern/Oberpfalz durch.
    Im aktuell gestarteten Projekt wird im Herbst 2017 über eine Online-Befragung ermittelt, welchen Bedarf die ansässigen Betriebe an BGF haben. Die Ergebnisse liefern die Grundlage für die anschließend zu entwickelnde BGF-Maßnahme. mehr

  • Weiterbildung Wald- und Klimatherapeut

    Waldbild_Teaser

    Ab Mai 2018 plant die Arbeitsgruppe Med. Klimatologie eine Weiterbildung zum Wald- und Klimatherapeuten. Diese modulare Weiterbildungsangebot richtet sich vorwiegend an medizinische Gesundheitsberufe, welche unter Einbeziehung von Klima und Wald präventiv tätig werden wollen.
    Nähere Informationen zu Programminhalten sowie Termine und Ort folgend demnächst. mehr

  • WHO-FIC Midyear Meeting 2017 in Stellenbosch (Südafrika)

    WHO-FIC-Südafrika 2017

    Das Halbjahres-Meeting des WHO Family of International Classifications (WHO-FIC) Netzwerkes fand vom 24. bis 29. Juni 2017 in Stellenbosch (Südafrika) statt. Das South African Medical Research Council und die Stellenbosch Universität richteten die Meetings des Family Development Committee (FDC), International Classification of Health Interventions (ICHI) und der Functioning and Disability Reference Group (FDRG) aus. mehr

  • 16. Münchner Wissenschaftstage vom 12. - 15. November 2016

    Münchner-Wissenschaftstage

    Im Rahmen der 16. Münchner Wissenschaftstage stellte Frau Prof. Dr. Dr. Angela Schuh in einem 45-minütigen Vortrag die aktuellen Projekte der Forschungseinheit Medizinische Klimatologie / Versorgungsforschung Kurortmedizin des Lehrstuhls für Public Health und Versorgungsforschung (IBE) vor. Das gesamte Programm der Veranstaltung wurde von mehr als 30.000 Besucher verfolgt. mehr

  • WHO-FIC 2016 Annual Network Meeting in Tokyo

    logo_who_fic_2016

    Das WHO Family of International Classifications (WHO-FIC) Network Annual Meeting ”Health information in the New Era” fand von 8. bis 12. Oktober 2016 in Tokio, Japan statt. Das Meeting wurde gemeinsam mit der Konferenz der WHO-Mitgliedsstaaten zur 11. Revision der International Classification of Diseases (ICD-11) abgehalten (http://www.who.int/classifications/network/meeting2016/en). mehr

  • Publikation in der Ausgabe "Behinderung und gesellschaftliche Teilhabe"

    Model Disability Survey (MDS)


    Im September 2016 veröffentlichte das Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung – Gesundheitsschutz das Themenheft "Behinderung und gesellschaftliche Teilhabe". Mit Frau Dr. Michaela Coenen und Frau Dr. Carla Sabariego beteiligten sich zwei Mitarbeiterinnen des Lehrstuhls für Public Health und Versorgungsforschung am Institut für Medizinische Informationsverarbeitung, Biometrie und Epidemiologie – IBE an diesem Themenheft. mehr

  • SAMA ICF Workshop

    SAMA ICF Workshop

    Bad Mergentheim, 29. Februar 2016
    Veranstalter: SAMA® (Sozial- und Arbeitsmedizinische Akademie Baden Württemberg e. V.)

    Im Rahmen der Zusatzweiterbildung "Sozialmedizin" und "Rehabilitationswesen", die aus insgesamt vier Blöcken besteht und der Weiterbildungsordnung Baden-Württemberg entspricht, fand auch dieses Jahr wieder ein dreistündiger ICF Workshop statt mehr

  • International Symposium Disability in the SDGs

    Frau Dr. Carla Sabariego nahm an dem International Symposium Disability in the SDGs: Forming Alliances and Building Evidence for the 2030 Agenda vom 18. bis 19. Februar in London teil und beteiligte sich mit dem Vortrag "Measuring Disability: the WHO Model Disability Survey in the light of the national implementations in Chile and Sri Lanka". mehr

  • BETTER Project Dissemination

    No Access_BETTER

    Genf, 18. Januar 2016

    Renaldo Bernard, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungseinheit für Biopsychosoziale Gesundheit, nahm am 18.01.2016 an einer online-Konsultation der Weltgesundheitsorganisation (WHO) teil und leistete dabei einen Betrag für eine Statement gerichtet an die Arbeitsgruppe „Internationale Fernmeldeunion“ (International Telecommunication Unit, ITU) - einer Sondereinheit der Vereinten Nationen - zu Fragen bezüglich internationaler internetbezogener Politik (CWG-Internet). mehr

  • Special Issue "Disability and Public Health" veröffentlicht

    PIC_Special issue_2

    Die Special Issue “Disability and Public Health” wurde im Januar 2016 im “International Journal of Environmental Research and Public Health” veröffentlicht. Die Artikel der Special Issue stellen dar, dass Behinderung zunehmend Bedeutung im Bereich der Public Health-Forschung erlangt. mehr

  • Start eines Projekts zur Untersuchung der Barrierefreiheit im Internet für Menschen mit psychischen Störungen

    better_quer.ausschnitt

    Auf der 17. Internationalen Konferenz über Mensch – Computer Interaktion in Los Angeles, California (USA) wurde das Projekt mit dem Titel BETTER (weB accEssibiliTy for people wiTh mEntal disoRders) vorgestellt. BETTER ist ein Projekt, das im Rahmen von MARATONE (Mental Health Training through Research Network in Europe), einem Marie Curie Initial Training Network Projekt im Bereich Mental Health initiiert wurde. mehr

  • Kick-off meeting PATHWAYS

    Pathways helath program.1

    Luxemburg, 21. Mai 2015

    Die Exekutivagentur für Verbraucher, Gesundheit, Landwirtschaft und Lebensmittel (CHAFEA) richtete das Kick-off Meeting des Projekts “PArticipation To Healthy Workplaces And inclusive Strategies in the Work Sector- PATHWAYS” am 21. May 2015 in Luxemburg aus. mehr

  • Beta-Testung des WHO INCLUDE Online-Programmes zur Community-Based Rehabilitation am Lehrstuhl für Public Health und Versorgungsforschung

    INCLUDE

    München, 27. April – 1. Mai 2015

    Die Leitlinien für Community-Based Rehabilitation (CBR) wurden von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Zusammenarbeit mit der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) und der UNESCO entwickelt (WHO 2010, http://www.who.int/disabilities/cbr/guidelines/en/). mehr