Lehrstuhl für Public Health und Versorgungsforschung
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

ICF e-learning Tool - ein web-basierter Ansatz für die Durchführung von ICF-Schulungen

Beschreibung                                                                                                            ICF eLearning_logo

In Zusammenarbeit mit der WHO Family of International Classifications (WHO-FIC) wird ein eLearning Tool zur Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Gesundheit und Gesundheit (ICF) entwickelt. Ziel ist es, die Zielsetzungen und Anwendungsmöglichkeiten der ICF in einem standardisierten Lehrprogramm global zur Verfügung zu stellen. Das ICF e-learning Tool begegnet dieser pädagogischen Herausforderung mit Hilfe von verschiedenen Modulen, die für verschiedene Anwendungsbereiche geeignet sind: Klinische Praxis, Statistiken im Bereich Gesundheit und Behinderung, Behinderten- und Sozialdienste, Forschung und Bildung.

Das Einführungs-Modul richtet sich an alle Personenkreise, die an einer allgemeinen Einführung in die ICF interessiert sind. Seine Hauptziele sind die Vermittlung allgemeiner Informationen über den Hintergrund und Kontext der ICF und die Verbesserung des Verständnisses der ICF, ihrer Struktur und Komponenten sowie des biopsychosozialen Modells.

Kooperationspartner

Die Entwicklung des web-basierten Trainingsprogramms erfolgt in Kooperation mit dem Classification, Terminology and Standards Team der WHO, dem WHO Family of International Classifications (WHO-FIC) Education and Implementation Committee (EIC) und der WHO-FIC Functioning and Disability Reference Group (FDRG) sowie der ICF Research Branch.

Aktueller Stand

Das Einführungs-Modul wurde in englischer Sprache entwickelt und in einer weltweiten Feldstudie getestet. Das Tool wird derzeit in 12 verschiedene Sprachen, darunter Deutsch, übersetzt und nach Fertigstellung auf der WHO-Homepage zur Verfügung gestellt werden. Die englische Version des ICF e-learning Tools ist hier zu finden: www.icf-elearning.com/

Verantwortlich

Dr. Michaela Coenen, MPH

Ansprechpartnerinnen

Dr. Michaela Coenen, MPH
Michaela.Coenen@med.lmu.de

Dr. Sandra Kus, MPH
Katharina Ricci, B.A.